GPS Empfänger Solmeta Geottagger N2 für Nikon DSLR Kameras

Someta GPS Empfänger für Nikon DSKR Kameras

Solmeta Geotagger N2

Das Wort Geotagging bedeutet, dass digitalen Photos die Position an der sie aufgenommen wurden hinzugefügt wird. Dies geschieht über einen GPS Empfänger, welcher bereits immer öfter direkt im Fotoapparat eingebaut ist, oder über optionale externe GPS Empfänger entweder vom Hersteller direkt oder über Drittanbieter.
Die mit GPS Koordinaten „getaggeden“ Photos können bei verschiedenen online Diensten wie Google Earth, Flickr etc. eingestellt werden, auf den Karten werden die Photos angezeigt und sind so genau auf dem Punkt auf dem sie aufgenommen wurden sichtbar.
Als ich meine erste Digitalkamera kaufte, und das Wort geotagging noch nicht existierte, habe ich die Photos der Digitalkamera über die Uhrzeit des aufgenommenen Bildes mit der Koordinate eines über  das GPS Gerät aufgezeichneten Tracks verlinkt. Diese Funktion enthielt das Programm Touratech QV, welches bis heute wohl die ideale GPS-Software für Routenplanung und Navigation ist.
Die Nikon D90 hat keinen internen GPS Empfänger, daher benötigte ich ein Zusatsgerät. Folgende Modelle standen zur Auswahl:
  • Nikon GP-1
  • Phottix GEO One
  • Solmeta Geotagger N1/N2

Der Solmeta Geotagger N2 überzeugt durch seine durchdachten Features:

  • Integrierte Batterie, somit keine Belastung für Akku des Photoapparates. Erst wenn der eigene Akku leer ist wird auf den Akku der Kamera zugegriffen. Aufgeladen wird der Akku idealerweise über ein USB Kabel
  • SIRF III Empfänger
  • Kompass zur Bestimmung der Richtung in die das Photo geschossen wurde
  • Sollte kein Satellitenempfang möglich sein wird die letzte bekannte Position dem Photo hinzugefügt (super wenn man z.B. ein Gebäude betritt!)
  • „Auto“ Schalter schaltet das Gerät ein wenn die Kamera eingeschaltet wird und ebenso wieder aus, wenn die Kamera ausgeschalten wird
  • Durchdachter L-Stecker zum Anschluß an der D90 und kurzes, anliegendes Kabel zum Solmeta N2

3 kleine Punkte die noch verbessert werden sollten:

  • Bis die Position bestimmt wird kann schon mal länger dauern als Zeit ist ein Photo zu schießen
  • Der USB-Stecker am Gehäuse des N2 ist kein Standard USB-Stecker, somit ist immer das Original Solmeta Kabel erforderlich um die Batterie aufzuladen
  • Montiert man den Geotagger N2 am Gehäuse der Kamera passt er nicht mehr in die gewohnte Kameratasche, jedesmal An- und Abstecken ist auch lästig. Daher hab ich den Geotagger N2 im Urlaub am Tragegurt befestigt, womit alllerdings die Kompaßfunktion nutzlos wird. Suche also nun nach einer passenden Tasche.
Mit dem Solmeta Geotagger N2 wird „gratis“ ein Fernauslöser mitgeliefert, welcher bei Nikon sonst extra zu bezahlen wäre. Eine Befestigung für den GPS Empfänger am Kameragurt ist ebenfalls im Lieferumfang.
Das Gerät kostet inklusive Versand ca. 140,– €, ist somit zwar etwas teurer als der Phottix GEO One, aber noch gut 70,– € günstiger als der Original Nikon Zubehör GPS Empfänger „Nikon GP-1“. Zudem verfügt es über die integrierte Batterie, den Kompass die Memory Funktion für die letzte bekannte GPS Position, einen Ein- Ausschalter und einen Fernauslöser.
Kompatibel mit folgenden Nikon Modellen: D3X,D3S,D3,D300,D300S,D700, D2HS,D2X,D2XS,D200,D90,D5000
Die Bestellung erfolgt direkt über die Herstellerseite einfach und unkompliziert. Die Lieferung war sehr rasch, die Ware die aus Hong Kong geliefert wurde war fünf Tage nach Bestellung bei mir.
Nähere Infos und Bezug über den Hersteller:

Nikon und Phottix GPS bei Amazon:

[ad name=“AM_NikonGP-1″]    [ad name=“AM_PhottixGPS“]

Kommentare

Solmeta Geotagger N2 — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.