Diese Seite beinhaltet unsere Reiseplanung und Vorbereitungen für die heurige Mongoleireise. Die Seite wird entsprechend dem Fortschritt stetig aktualisiert. Nach unserer Rückkehr werden wir die Informationen bewerten und kommentieren.

Mongolische Fahne

Die Reise wird aus mehreren Gründen ein Abenteuer. Bereits die Vorbereitung hat es in sich!

Visum

  • Notwendigkeit einer Einladung in die Mongolei
    Wenn man nur einen Flug bucht benötigt man Kontakte in die Mongolei um an eine Einladung zu kommen. Wir haben nun durch Zufall von“Oasis“, einem Guesthouse des deutsch- österreichischen Ehepaars  Sibylle & Rene Poeschko in Ulaan Baator erfahren. Hier werden wir die ersten, sowie die letzten beiden Tage verbringenund Sibylle schickt uns die Einladung für das Visum. Das ganze Package zu einem absolut fairen Preis. Link zum Oasis Guesthouse

Transport unseres Land Cruiser J9 nach Ulaanbaator

  • Suche einer Spedition für den Containertransport per Bahn
    – Nach einiger Recherche fand ich über die Website einer Hilfsorganisation die Spedition:

M&M Internationale Spedition GmbH

Kontakt:
Heike Ziegler
container dept. CIS / Mongolia
M&M Internationale Spedition GmbH
MEON Gewerbepark / Warener Str. 5
D-12683 Berlin / Germany
e-Mail: Heike.Ziegler@mumnet.com;
Tel.: + 49 30 56 84 22 01
Fax.: + 49 30 5 61 11 73

Die Spedition bietet einen super Service (der Preisist auch nicht ohne). Kontaktaufnahme, Abwicklung, nötige Infos erfolgten immer sehr rasch, höflich undkompetent. Der Landcruiser J9 wird von erfahrenen Mitarbeitern vonM&M in Berlin fachmännisch in den Container verladen. In Ulaan Baator kümmert sich eine Angestellte von M&M um die Formalitäten vor Ort, somit sollten wir direkt ohne Zeitverlust losfahren können.

  • Beschaffung der Zollpapiere „Carnet ATA“ überdie Wirtschaftskammer in Salzburg
    „Carnet De Passage“ wäre über den ÖAMTC ebenfalls möglich gewesen

Vorbereitungen und Umbauten am Land Cruiser J9

  • Stoßstange ARB Saharabar
  • Seilwinde Tabor 9K
  • TJM Fahrwerk (Höherlegung und für höheres Gewicht ausgelegt)
  • Reifen Dimension geändert auf 265/75/16
  • Reifen Cooper Discoverer STT
  • Höherlegung der Luftansaugung „Schnorchel“ Airtec
  • Dachträger fürsperriges Equippment
  • Innenausbau mit zwei Schubladen und zwei Boxen. Alles auf einer Ebene um im Auto schlafen zu können
  • Batteriewächter / Tiefentladeschutz geschalten vor Engel MT-35-F Kühlbox/Gefrierbox
  • Reservekanister für 40 Liter Diesel

Mehr Infos zuunserem Landcruiser J9 und den Umbauten: Toyota Landcruiser Off-Road 4×4

Alle Umbauten (Schnorchel, Fahrwerk, Reifen, Stoßstange, Seilwinde) am Landcruiser wurden gerade noch zwei Tage vor Abfahrt erfolgreich typisiert.

Technisches Equipment für KFZ

  • Werkzeugsets für KFZ und allgemein
  • High-Lift Wagenheber
  • Axt „Fiskars 600“
  • Säge „Chain Saw Pocket“
  • Schaufel „US Army Union“
  • GFK Sandbleche
  • Bergeausrüstung (Bergegurt, Umlenkrolle, Schäkel, Baumgurt,..)

Mehr Infos zur verwendeten Ausrüstung und Bezugsmöglichkeiten: Ausrüstung

Offroad Fahrtechnik

Navigation

Reiseführer und Literatur

Reise- / Camping Equipment

  • Kühlbox Engel „MT-35-F“ 32Ltr. Kompressor
  • Einbau Wechselrichter Waeco von12V auf 220V im Landcruiser fix verbaut
  • Wasserbehälter (gesamt 64 Liter)/ Wasserentkeimung
  • Zelt
  • Selbstaufblasende Liegematten 5cm
  • Gaskocher „Camping Gaz Super Carena“
  • Gaslampe
  • „Vorzelt“ Marke Eigenbau

Fotografie

Für diese Reise haben wirfrühzeitig auch in Sachen Phtotografie aufgerüstet. Eine Nikon D90 mit zwei Objektiven (Nikon 18-200 AF-S DX VR II 3,5und Nikon AF-S DX 35mm 1,8) und einem GPS Empfänger (Someta Geottagger N2) werden von dieser Reisehoffentlich tolle Photos liefern und so für uns die Reise für später dokumentieren.

Mehr Infos zur verwendeten Ausrüstung und Bezugsmöglichkeiten: Ausrüstung

[ad name=“AM_MongoleiWidg“]


Kommentare

Reisevorbereitung Mongolei — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.