GS: Ride and Chill Weekend

Endlich wieder mal eine Tour mit der GS! Am Freitag nach getaner Arbeit gings durchs Salzkammergut und über Bad Ischl zum Hallstätter See und über den Paß Gschütt nach Annaberg, Radstatt und über den Obertauern nach Tweng, weiter über den Katschberg und ab Rennweg auf die Autobahn nach Villach. Kurze Rast und weiter über den Wurzenpass nach Slowenien. Im Tal angekommen kommt auch schon die italienische Grenze. Rauf zum Passo di Predil, kurzer Stopp und wieder retour zum Lago di Predil. Von hier über die Sella Nevea zur Autobahn A23. Bis Latisana, wo mich das Navi viel zu früh von der Autobah abfahren lässt und so zieht sich das letzte Stück bis Cavallino noch recht ordentlich.

Am Samstag Entspannung pur am Meer, abends gut gegessen und bald ins Bett. Am Sonntag genießen wir noch den Vormittag am Meer, zu Mittag mache ich mich auf den Heimweg.

Diesmal über Tolmezzo und über den Plöckenpass und Gailbergsattel nach Lienz wo ich eine Pause einlege. Dicke Gewitterwolken ziehen seit der österreichischen Grenze auf doch bis hier ging alles trocken ab, am Weg zum Felbertauerntunnel hätte es mich aber fast erwischt, nur knapp hinter einem vorbeigezogenen Gewitter fahre ich zum Felbertauerntunnel. Nach dem Tunnel auch wieder perfektes Wetter. Fahre über Zell am See und Saalfelden und weiter über den Filzensattel und Dientner Sattel nach Bischofshofen. Ab hier Autobahn, damit der Sonntagabend noch etwas zum Ausrasten dient.

Tolles Wochende, einige Kilometer gefahren, schöne Tage am Meer verbracht und drei neue Pässe befahren – und alles ohne nennenswerte Regentropfen.

14082009008 14082009010 14082009012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.